Schlagwort Archiv: 1990er

WA169 White Badge

Nach dem dystopischen Kriegsszenario in Battle Royale, der Betrachtung des Angriffes auf Pearl Harbor aus amerikanischer wie japanischer Sicht in Tora! Tora! Tora! und dem im Pazifikkrieg angesiedelten dramatischen Musical South Pacific verschlägt es uns in dieser Ausgabe in den Vietnamkrieg – aus koreanischer Perspektive: White Badge (bzw. Hayan chonjaeng bzw. 하얀 전쟁). Der Film erzählt eine Nachkriegsgeschichte über die Auswirkungen des Krieges im “Guten” wie im “Schlechten” und versucht anhand einzelner Schicksale die Lage einer Nation nachvollziehbar zu machen.

In unserem Gespräch gehen wir unter anderem auf die koreanisch-amerikanischen Beziehungen ein und fragen uns, ob Helikopter der Anhaltspunkt sind, um festzustellen, dass ein Film im Vietnamkrieg spielt. Wir sprechen über Macht und Impotenz und sinnieren darüber, wie viel uns Filme bzw. Geschichten allgemein erzählen und wie viel dabei unbemerkt bleiben mag, verloren geht. Carli erläutert zudem diverse historische Hintergründe in Bezug auf die koreanische Entwicklung.

Ursprünglich hatten wir für diese Folge eine Besprechung von Die Erbin (The Heiress) geplant. Da jedoch für den Juni eine deutschsprachige Blu-ray-VÖ* angekündigt ist, planen wir derzeit eine auseinandersetzung mit dem Film im Juli.

White Badge kann kostenlos im Original mit englischen Untertiteln auf dem YouTube-Kanal des Korean Film Archive angesehen werden. Der Film ist nicht restauriert, liegt lediglich in 480p vor. Es gibt auch eine – wohl technisch wenig ansprechende – deutsche DVD-Version. NACHTRAG nach Veröffentlichung der Episode: Der Film wurde im Juni 2019 vom Korean Film Archive in restaurierter Fassung auf Blu-ray veröffentlicht. /NACHTRAG

Der Film wurde unter anderem 2010 und 2018 in London aufgeführt.

Der Wikipedia-Artikel zu Jung-hyo Ahn, dem Autor der Vorlage.

White Badge in der OFDb*, bei letterboxd und bei HanCinema.

* Wenn ihr über die Links etwas im OFDb-Shop kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Unser bescheidener Dank gebührt euch.

WA152 Lola rennt

Vor 20 Jahren rannte Lola los. Und weil so viel Tempo wirklich anstrengend sein kann, haben Carli, Christian und Max ganz gemütlich Platz genommen, um genau hinzuschauen. Was bleibt denn so vom Publikumspreis-Gewinner des Sundance Festivals? Wir grübeln über die Episodenhaftigkeit und wie wir den Film überhaupt erstmals gesehen haben. Wir blicken auf die Uhr, die Musik, die Darsteller und wie durchaus unterschiedlich wir den Film wahrnehmen.

WA138 Hard Boiled

Das Team „Bizarre Cinema“ legte wieder die 35mm Rollen ein und zeigte in Hamburg einen weiteren Hongkong-Klassiker von John Woo. Kurz bevor der Action-Ästhet nach Hollywood abwanderte, machte er mit „Hard Boiled“ seiner Heimat ein atemberaubendes Abschiedsgeschenk. Gemeinsam mit Ralph Umard, Autor des Buches „Film ohne Grenzen“ und Niels von der CineCouch blickt Christian zurück auf ein explosives Leinwand-Inferno, entfesselt und ohne Computertricks.

WA116 Natural Born Killers

Mörderisch gut? Platte Medienkritik? Wir lassen uns die Netzhäute von Natural Born Killers wegbrennen und holen uns den Patrick vom Bahnhofskino zum Gespräch dazu, um uns über einen Film auszutauschen, der seiner Zeit weit voraus war – und schon damals zur Premiere von der Realität längst wieder eingeholt wurde.

WA112 True Romance

“Boy meets Girl” à la Tarantino gewürzt mit Tony Scott. Wir tauschen uns aus über die Frage “Wie viel Tarantino steckt in einem Film, bei dem er nicht Regie geführt hat, sondern nur das Drehbuch geschrieben hat?”. Zwischen Erstsichtung und Wiederentdeckung, erwartet euch eine durchaus kritische Annäherung an einen modernen Klassiker, der erst auf dem Heimvideomarkt zum Publikumsliebling wurde.

WA061 Terminator 2

Nanu? Ein Film aus Hollywood aus den 90ern? Was ist denn nur los bei Wiederaufführung? Ja, wir haben uns mal an einen neuen, bekannten Film gewagt. Schließlich läuft der bei Max auf Arbeit demnächst im Kino.

Muss zum Film noch etwas geschrieben werden? Okay, also aus der Zukunft schickt “Skynet” (böse!) einen Terminator (böse-böse) zurück in eine Zeit vor dem Krieg von Menschen (gut) gegen Maschinen. Klingt wie The Terminator? Ja, hat aber total überraschende Wendungen und so. Höher, schneller, weiter in Reinkultur. Schließlich geht es beim “Tag der Abrechnung” um eine Katastrophe biblischen Ausmaßes (mehr …)