Schlagwort Archiv: 1980er

WA088 Thief

Wir verlassen kurz die Welt der DEFA-Verbotsfilme von 1965/66 und jetten über den großen Teich nach Chicago, in die Welt der Neonlichter und zwielichtigen Gesellen. Und der deutschen Musik-Formation Tangerine Dream! Wir haben Michael Manns Thief (in Deutschland Der Einzelgänger) im Director’s Cut geschaut. Und uns anschließend intensiv über die merkwürdige Faszination der eigentlich doch nur bedingt sympathischen Hauptfigur ausgetauscht, über Michael Manns Detailversessenheit gegrübelt und auch einfach ein bisschen den Film genossen.

Der Film im Netz: OFDb*

WA082 Raiders Of The Lost Ark

Wir sind zurück und waren direkt wieder im Kino. Dort gab es Steven Spielbergs Jäger des verlorenen Schatzes, das erste Abenteuer von Dr. Henry “Indiana” Jones. In bislang ungekannter Qualität – wir haben beide bisher nur im TV und auf DVDs das Vergnügen gehabt – haben wir uns von der wilden Reise um den Globus mitreißen lassen. (mehr …)

WA081 The Thing

12 Grad. Plus! Und das eine Woche vor Weihnachten. So geht das nicht. Deswegen hat Max John Carpenters Das Ding aus einer anderen Welt auf die Leinwand gezerrt, um wenigstens etwas weiße Pracht zu haben. Doch nicht nur der Schnee sieht toll aus, auch die Effekte. Aber funktioniert dieser apokalyptisch angehauchte Horrorfilm auch heute noch für uns beide? Wir sinnieren über unsere ersten Begegnungen mit dem Ding. Grübeln über die Charaktere und versuchen, selbst bei dichtestem Schneetreiben den Überblick zu behalten. (mehr …)

WA074 Christine

Pünktlich zu Halloween haben wir uns einen verdammt heißen Schlitten besorgt und brettern auf vier Rädern geradewegs in die Hölle. John Carpenter verfilmt Stephen King und das Ergebnis ist Christine. Wir nehmen die feuerrote Dame ordentlich auseinander, beleuchten Motorhaube und Fahrersitz. Wir prüfen den Reifendruck und werfen einen Blick in den Kofferraum. Und natürlich schauen wir uns auch den Motor ganz genau an. (mehr …)

WA069 Solo Sunny

Freunde der gepflegten Wortspiele frohlocket, denn das Trio kümmert sich umd ein Solo! Christian und Max haben dieses Mal große Unterstützung. Sie heißt Merlot, fasst 0,75l und fördert das Sprechen. Und Alex ist auch da! Das kann ja nur hörenswert werden. Ob wir aber so schön sprechen, wie Ingrid “Sunny” Sommer im von uns besprochenen Film “Solo Sunny” singt? Wahrscheinlich nicht. (mehr …)

WA068 Thriller

Michael Jackson starb vor einigen Jahren, doch als Untoter bleibt er in dem Musikvideo-Kurzfilm-Horrorgruselhommage-Werk von Regisseur John Landis unsterblich. Wir haben uns mit diesem Randbereich des Mediums Film beschäftigt. Neben dem Blick auf Thriller selbst fragen wir uns also vor allem auch, wo Film “aufhört” und eine andere “Disziplin”/Form “beginnt. Und damit auch niemand sagen kann, er kenne Thriller nicht, haben wir hier einen Link zu YouTube: (mehr …)

WA067 Spetters

Helme auf, Hubraum geprüft und ab auf die Motocross-Piste! Wir sind mit Rien, Hans und Eef unterwegs, drei jungen Männern in einem Rotterdamer Vorort. Jeder aus dem Trio muss in Paul Verhoevens “Spetters” auf eigene Art und Weise erfahren, was es heißt, wenn Träume platzen, einen die Realität einholt und wie man eigentlich erwachsen wird. Wer Paul Verhoeven kennt, der weiß natürlich, dass Sex und Gewalt konkret thematisiert werden. Über die Wirkung dieser expliziten Szenen, jede Menge Details und Symbole sprechen wir in dieser Folge. (mehr …)

WA062 Raging Bull

Nach dem Ausflug ins “jüngere” Hollywood, geht es nun zu einem der Ausläufer des New Hollywood und einem viel gewünschten Hörertitel. Die Bretter, die die Welt bedeuten. Für Jake LaMotta sind dies die Holzplanken der Boxringe. Hier ist er nicht aufzuhalten. WIE EIN WILDER STIER schlägt er um sich. Doch auch im Privatleben ist Jake selten zimperlich. Paranoia und mangelndes Einfühlungsvermögen versetzen ihm immer wieder Wirkungstreffer.

Wir haben die Boxhandschuhe geschnürt und uns mit Martin Scorsese in die schwarz-weißen Bilderwelten des ungezügelten Stieres begeben. Ohne Mundschutz. (mehr …)