WA177 The Karate Kid

Es zieht uns mal wieder in die 80er Jahre. In die Welt von Kranichen, gestrichenen Zäunen und ungewöhnlicher Halloween-Kostüme: The Karate Kid steht auf dem Programm. Wir überlegen, warum so mancher US-(Jugend)Film dieser Zeit bei uns wohlige Gefühle hervorruft. Außerdem sprechen wir über Vaterfiguren, Kriegsveteranen und diskutieren, ob und wie manches Verhalten zu rechtfertigen ist – oder eben nicht.

Hat Ralph Macchio das Geheimnis ewiger Jugend entdeckt, lösen Fußball und Karate Football als populären US-Sport ab? Das sind nur zwei der absolut essentiellen Fragen, denen wir in unserem Filmgespräch nachgehen. Max sehnt sich zudem nach dem im Film porträtierten Freizeitpark.

Wir podcasten fremd: Carli war zu Gast bei Keanu Reloaded und hat dort über Gus van Sants My Own Private Idaho gesprochen. Max hat an der SpielBar Platz genommen und über seine Arbeit im Kino gesprochen.

The Karate Kid bei der OFDb* | letterboxd

* Wenn ihr über den Link etwas im OFDb-Shop kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Unser bescheidener Dank gebührt euch.

avatar
Max Roth
Knickt beim Kranich ein.
avatar
Carolin Roth
Genießt die Sonne.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.