WA060 Supermarkt

Erneut widmet sich die selbsternannte Forschungsgruppe “Deutscher Autorenfilm” dem Regisseur Roland Klick. Das von Folge 52 bewährte Team aus Medienpädagoge, Nachwuchsfilmer und Filmpodcaster schaut erstmalig Supermarkt aus dem Jahr 1974. Diese schwermütige Außenseiterbalade zeigt ein aufregendes Gegenwartskino jenseits der künstlichen Filmwelten eines Fassbinder oder Wenders. Wir analysieren und diskutieren gewohnt leidenschaftlich und halten am Ende fest: Mit Roland würden wir (fast alle) gerne mal ein Bier trinken.


Trailer Direktlink

Die Roland Klick DVD-Box wurde uns von der Filmgalerie 451 zur Verfügung gestellt.

Der Film im Netz: wikipedia | FAZ | filmportal

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.