WA050 Once Upon A Time In America

Einen Monat lang habt ihr abgestimmt, liebe Zuhörerschaft, dann stand mit denkbar knapper Mehrheit fest: Es war einmal in Amerika von Sergio Leone besprechen wir in dieser Jubiläumsausgabe. Wir nutzten die Gelegenheit und schauten dieses Epos in der vor kurzem veröffentlichten Langfassung. 251 Minuten später grinsen wir so breit wie Robert DeNiro. Ähnlich nonlinear wie auch der Film selbst, teilen wir unsere Eindrücke und gehen auch ausführlich auf die neu eingefügten Szenen ein. Angenehmes Hörvergnügen!

Der Film im Netz: OFDb* | moviepilot | IMDb

3 Kommentare

  1. Thomas

    Einer meiner absoluten Lieblinge, eigentlich steht darüber nur der Pate. Nun auch vom Wiederaufführung Podcast geadelt. Vielen dank, war ein toller Podcast. Habe sofort Lust bekommen den Film wiedermal zu sehen.

    Antworten
    1. Christian (Beitrag Autor)

      Freut uns zu hören! Und jetzt sehe dir schnellstmöglich diesen Film wieder an, eine bessere Zeitmaschine wird in unserer Lebenszeit nicht mehr erfunden 😉

      Antworten
  2. Jan

    Glückwunsch zu der 50 sei an dieser Stelle auch mal angebracht und eine tolle Folge, die mir den Film gut in die Erinnerung zurückgerufen hat. Und ihr hattet mir gleich Lust auf Gangster-Epen gemacht, dass ich mir GOODFELLAS angeschaut habe, der mich aber eher enttäuschte und nie so packen konnte, wie ein zumindest von der Ausgangslage ähnlich angelegte Film von Leone.

    Und nun auf die nächsten 50!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.