WA001 Frau im Mond | Monpti

Helm aufgesetzt und ab in den Raumanzug, denn wir fliegen zum Erdtrabanten! Anstelle eines Mannes treffen wir jedoch unerwartet auf die “Frau im Mond”. Doch bis es dazu kommt, reden wir uns durch eine Krimi-mäßige Geschichte, die der Film präsentiert. Im Anschluss an diesen Science-Fiction-Ausflug verschlägt es uns in die Stadt der Liebe, in der Horst Buchholz auf Romy Schneider trifft und sich unsterblich verliebt. Ob uns die interplanetare Reise begeistern konnte und welche Merkwürdigkeiten wir in “Monpti” entdeckt haben, könnt ihr in dieser unserer ersten Runde erhören. Und wen die Länge des Podcasts abschreckt, dem sei geschrieben, dass auch wir unsere Schlüsse daraus gezogen haben. Mit der Kapitelfunktion könnt ihr euch außerdem bspw. direkt zu unseren Monpti-Dialogen klicken.

Frau im Mond bei: OFDb | IMDb | moviepilot
Montpi bei: OFDb | IMDb | moviepilot

Veröffentlicht in Getagged mit: , , , , , , , ,
3 Kommentare zu “WA001 Frau im Mond | Monpti
  1. ratz sagt:

    Na sagen wir mal so: Hätte ich bei Eurer Besprechung von Frau im Mond am Nebentisch gesessen, wäre ich wohl ein paarmal mit erhobenem Zeigefinger in die Unterhaltung gegrätscht. Hat aber trotzdem Spaß gemacht (was Euch nicht von der Verpflichtung enthebt, mehr Stummfilme zu sehen)!

    • Max sagt:

      Ahoi!

      Ja, die gefürchtete Erhobener-Zeigefinger-Grätsche. 🙂 Die hätten wir sicher einfach weggeschnipst. Hast du ein paar konkrete Punkte, die dir missfallen/nicht richtig erscheinen? Ich nehme die Folge natürlich ein wenig in Welpenschutz, da es der erste Versuch gewesen ist. Wobei ich sie auch mit etwas Abstand noch ganz gut hörbar finde, da haben wir dann doch bei einer späteren Folge deutlich schwächer besprochen.

  2. Christian sagt:

    Hi ratz, herzlichen Dank fürs Zuhören! Ich finde ja, die Kommentarspalte ist so etwas wie der Nebentisch und ich freu mir jedesmal ne Beule an die Backe, wenn´s da eine Wortmeldung gibt. Und so ganz vollständig ist unser Podcast eigentlich auch erst, wenn andere sich an unseren Worten reiben.
    Weil der Stummfilm dir ein Anliegen ist – hast du da einen sehenswerten Vorschlag für uns?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*