WA133 House of Wax

Der zweite Film des House of #Horrorctober (eine Aktion der CineCouch) ist House of Wax. Dabei will eine Gruppe junger Erwachsener zu einem Footballspiel, nimmt jedoch eine folgenschwere “Abkürzung”.

Offenbar hat kein anderer Teilnehmer den Film auf seiner letterboxd-Liste. Lediglich Stephans Pre-Horrorctober-Liste hat das Wachsfigurenkabinett dabei.

Fehler meinerseits: House of Wax ist natürlich nicht der jüngste in unserem Podcast besprochene Film. Das ist Hitlers Hollywood. Ich muss also auf “jüngster Spielfilm” einschränken. 🙂

2 Kommentare

  1. Dennis Neiss

    Hallo Max!

    Die beiden anderen Verfilmungen sind durchaus sehenswert. Der Film von 1953 wurde übrigens in 3D gedreht und ist einer der Favoriten von Martin Scorsese.

    Antworten
    1. Max (Beitrag Autor)

      Ja, die Verfilmung mit Vincent Price habe ich mir nun endlich zugelegt und bin auch weiterhin gespannt auf die Sichtung (in 2D). 🙂

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.