WA012 Martha

Wir wagen uns an unseren ersten Fassbinder-Film und staunen über die unverhohlene Künstlichkeit in den Dialogen und Bildern. Die Geschichte einer Frau, die nicht in die bürgerliche Gesellschaft passt und umso brutaler von ihrem sadistischen Ehemann hineingezwängt wird, verstört uns zutiefst. Hört selbst, wie wir uns durch die verschiedenen Facetten dieses besonderen Films hangeln.

Der Film im Netz: OFDb* | IMDb | Filmportal

1 Kommentar

  1. Jacker

    Hey.

    Hatte mir zum Warm-Up die Nullnummer angehört und dann mal durch die Episoden gestöbert. Leider kenne ich bis jetzt nur MARTHA und DJANGO aus eurer Auswahl, aber die habe ich mir beide Episoden direkt gezogen und die Sendung zu MARTHA vor ein paar Tagen angehört. Hat mir sehr gefallen! Ziemlich fundierter Blick auf sowohl Inhalte, wie auch die formalen/technischen Aspekte des Films! Hat mir ziemlich gut gefallen! Allerdings muss ich euch widerlegen (und mich outen) “wer nicht weiß wer Michael Ballhaus ist, hat eh nicht bis hier gehört” – ich hatte den Namen schon gehört, aber ein Blick in seine Filmografie hat mich dann beinahe umfallen lassen 😀 Man lernt nie aus und mit namen war ich eh nie gut, haha!

    MARTHA ist bei mir wohl in der Fassbinder Top3 (mit ANGST ESSEN SEELE AUF und HÄNDLER DER VIER JAHRESZEITEN). In Anbetracht der Bissigkeit und Kritik des Films ist es wirklich unglaublich, dass das ein deutscher Fernsehfilm war. Aber wer damals Fassbinder beauftragt hat, muss sich bewusst gewesen sein, wen er sich da ins Boot holt…

    Werde mal versuchen ein paar persönliche Wiederaufführungen durchzuführen, um mehr Episoden eurer Sendung genießen zu können 🙂

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.