Archiv

WA187 Der letzte Mann

Die Reise durch den deutschen Film führt Max und Gast Daniel Zander dieses Mal zu Der letzte Mann, wo Emil Jannings einen alterschwächelnden Portier gibt, der degradiert und später verachtet wird. Doch der Film hält einen wahrhaft überraschenden Schluss parat. (mehr …)

avatar
Max Roth
Wurde von der entfesselten Kamera gefesselt.
avatar
Daniel Zander
Ist begeistert von der filmischen Umsetzung der physischen Martern.

WA186 In the Mood for Love

Es hat mal wieder ein bisschen gedauert, aber wir sind immer noch da! Und so sind wir ins Kino spaziert und haben uns In the Mood for Love angeschaut. Max hat eine Einführung gemacht und hinterher sind wir mit unserer Aufnahmeausrüstung im Saal geblieben und haben unsere Gedanken ausgetauscht. (mehr …)

avatar
Max Roth
Hat dank Carli auch einen Reiskocher daheim.
avatar
Carli Roth
Möchte Angkor Wat ein Geheimnis anvertrauen.

WA185 Of Unknown Origin

Es ist wieder #Horrorctober! Und dieses Mal hat Carli sich im Keller umgesehen und eine wirklich große Ratte gefunden: Wir sprechen über Unheimliche Begegnung. Darin sieht sich Peter Weller nicht nur einem großen Arbeitsauftrag inklusive winkender Beförderung gegenüber, sondern vor allem in den eigenen vier Wänden einem ausgewachsenen Nagetier ausgesetzt. (mehr …)

avatar
Carli Roth
Geht durch ihre persönliche Nager-Hölle.
avatar
Max Roth
Nagt gerne an Telefonkabeln.

WA184 Total Recall

Wir sind auf den Mars gereist! Von der li.wu.-Schatzkiste im Lichtspieltheater Wundervoll in Rostock ging es über die Leinwand durch Raum (auf den Mars) und Zeit (ins Filmjahr 1990 und von dort nach 2084). Zu sehen gab es die 4K-Restaurierung von Paul Verhoevens Total Recall. (mehr …)

avatar
Max Roth
Kann sich nicht mehr an seinen Traum erinnern.
avatar
Carli Roth
Ignoriert die Metaebenen.

Zwischenruf 002

Es ist mal wieder Zeit für einen „Zwischenruf“. Darin geht es um diverse kleinere und größere Sachen. (mehr …)

avatar
Max Roth
Macht den Alleinunterhalter.

WA183 Wunschkonzert

Jan von der CineCouch ist erneut zu Gast auf Max‘ Reise durch den deutschen Film. Dieses Mal geht es um Wunschkonzert, der einer der eindeutig propagandistischen Unterhaltungsfilme des Nationalsozialismus ist. Und so geht es nicht nur um den Film selbst, sondern auch um den Umgang mit NS-Filmen allgemein und diverse (verhältnismäßig) neue Literatur. (mehr …)

avatar
Max Roth
Lacht über Ufa-Autogrammkarten.
avatar
Jan Peschel
Denkt das Leben ist kein Wunschkonzert.

WA182 Sterne

Im Zuge der Reise durch den deutschen Film vor, während und nach der NS-Zeit machen wir einen Sprung in die Nachkriegszeit. Für die Besprechung der bulgarisch-ostdeutschen Koproduktion Sterne aus dem Jahr 1959 von Konrad Wolf hat sich Max Unterstützung aus Potsdam geholt und Becci und Christopher zu Gast. (mehr …)

avatar
Max Roth
Schaut immer mal wieder zum Himmel hinauf.
avatar
Rebecca Görmann
Is gliklech vos si ken redn Yiddish.
avatar
Christopher van der Meyden
...ist auch nur ein Mentsch.

WA181 Unter den Brücken

Nach dem gemeinsamen Ritt auf der Kanonenkugel namens Münchhausen in Folge 178 schippert Max dieses Mal die Spree entlang und zwar wiederum mit Jan von der CineCouch. Zusammen wird bei frischen Brötchen über Helmut Käutners so genannten Überläuferfilm Unter den Brücken gesprochen. (mehr …)

avatar
Max Roth
Mag frische Brötchen.
avatar
Jan Peschel
Schippert in neue Gefilde.