WA026 Les Maudits

Kommt ein Arzt auf ein U-Boot. Nein, das ist nicht der Anfang eines Witzes, sondern die Ausgangssituation in René Cléments Les maudits (DT: Das Boot der Verdammten). Der Zweite Weltkrieg ist fast vorüber, doch von Oslo aus setzt sich eine Gruppe von Nazis und Sympathisanten per Unterseeboot gen Südamerika ab. Als sich eine Person an Bord verletzt, muss ein Mediziner helfen. Dazu wird der eingangs erwähnte Arzt entführt.

Während sich im Oktober viele Filmfans mit Horrorfilmen auseinandersetzen, nehmen wir uns also den realen Horror des Krieges vor. Im Gespräch zeigen wir uns überaus angetan von der handwerklichen Meisterschaft, mit welcher dieser Film gedreht worden ist. Das betrifft nicht nur das Geschick an der Kamera, auch die hochwertigen Studiobauten sind beeindruckend. Christian hat jedoch arge Probleme mit dem Gebaren einiger Darsteller, was ihn doch ab und an aus dem eigentlich tragisch-ernsten Geschehen rausreißt. Trotz diverser Szenen, in denen die Dialoge alles auszubuchstabieren scheinen, finden wir noch genug kleinere Gesten und Szenen, die dem positiv gegenüberstehen.

Sichten konnten wir den Film dank der frisch erschienenen Grauwert Edition No. 4 (OFDb-Fassungseintrag *) von Subkultur Entertainment (facebook-Seite des Labels). In der Folge gehen wir auch auf diese Ausgabe ein.

Der Film im Netz: OFDb * | IMDb | moviepilot

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.