Die Gespräche der Anderen #20

Ahoihoi!

Man, das ging aber fix. Da ist doch tatsächlich schon Ausgabe Numero 20 der “Gespräche der Anderen” erreicht. Und damit nicht nur in bekannten Gewässern gefischt wird, habe ich mal wieder den Blick über den Tellerrand gewagt und bin auch auf neuen Stoff in den beinahe unendlichen Weiten der deutschsprachigen Filmpodcastlandschaft gestoßen.

Durch meine Aktivität bei moviepilot bin ich über die Community-Blogs auf zwei Podcasts gestoßen, die mir bislang unbekannt waren. Beide haben überwiegend aktuelle Filme im Visier.

Da wäre zunächst Filmtastisch. Hier quatscht Maxim mit seinen Kumpels in wechselnder Besetzung über Neuigkeiten aus der Filmwelt, diverse Kinostarts oder auch konkret über bestimmte Regisseure. So ist Filmtastisch #1 auch direkt Christopher Nolan gewidmet. Ich bin ja bei Nolan nicht (mehr) so überschwänglich, aber die Jungs legen ihre Meinungen durchaus nachvollziehbar dar.

Der zweite Podcast, der durch moviepilot auf mein Radar gelangte, ist das Duo von Lethal Critics, welches aus Hardymazing und Noergolas besteht. In ihrer 1. Folge hatten sich die Jungs nach einer kurzen Vorstellung über Northmen (kenne ich nicht), Gone Girl (gesehen), The Giver – Hüter der Erinnerung (gesehen…) und 20.000 Days on Earth (im Kino verpasst) unterhalten. Interessant ist vor allem auch, dass sich die beiden vornehmen, nicht länger als eine Stunde aufzunehmen. das scheint bis zur momentan aktuellen Folge #12 auch einigermaßen eingehalten zu werden.

Damit wieder zu zwei alten Bekannten. Bei Christian und Tamino ist nun endgültig die nächste Phase angebrochen. Mit ihrer Besprechung zu Terminator 2 ist nach vielen Mini-Units aus Amerika und diversen Gastpodcasts (u. a. Enough Talk!, wir von Wiederaufführung, dem Spätfilm) nun das Stamm-Duo mal wieder an den Mikrofonen. Passend zum Film schließt die Folge mit der Losung: “The future is not set.” Man darf also gespannt sein, womit, wann und wie es bei Second Unit weitergeht.

Der Tod von Wes Craven sorgt in der Podcast- und Bloggerlandschaft in meinen Augen für jede Menge Aktivität, Cravens Filme (wieder) zu entdecken. Patrick vom Bahnhofskino hat sich direkt zu einer Bonusfolge hinreißen lassen und sich mal wieder den Daniel von der Multiplen Filmstörung geschnappt, da Daniel noch im Urlaub weilte. Besprochen wurde Last House on the Left, den wir ja ebenfalls schon besprochen haben. Auch in dieser Folge wird deutlich, wie viele Diskussionsansätze der Film bietet. Damit meine ich weniger inszenatorische Dinge, sondern eben vor allem diverse Handlungen und selbstverständlich das Verhalten der diversen Charaktere meine. Denn trotz eines Alters von über 40 Jahren sind viele Aspekte von Cravens Werk noch immer brandaktuell.

So viel für die 20. Ausgabe der Gespräche der Anderen. Wer noch mehr Tipps haben möchte, kann sich bei Jackers Durch den Podcatcher gejagt #9 jede Menge abholen. Oder ihr schaut beim Filmpodcastverzeichnis von Schöner Denken rein. Ansonsten gilt wie immer: Ihr kennt noch einen Podcast, der hier unbedingt mal erwähnt werden sollte? Her damit! Und ihr könnt auch euren eigenen Podcast in den Kommentaren erwähnen. Ich wünsche jede Menge Hörspaß!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.